RomnoPowerClub

Published by vika on

RomnoPowerClub

Der Name ist Programm!

Erst seit wenigen Jahren auf den Weg gebracht, aber mit immer mehr Schwung: die RomnoPower-Clubs. 

In Erfurt, Kassel, Köln, Mannheim, München, Hamburg und bundesweit. 

Der Name ist Programm: In den lokalen Clubs treffen sich junge Sinti und Roma. Power steht für Kraft, Selbstbewusstsein und Durchsetzungsfähigkeit und für gemeinsame Unterstützung. 

Die aktiv mitmachen, sagen: ich will erfolgreich meinen eigenen Weg in Bildung, Ausbildung und Beruf gehen und ich kann das. Und ich verschweige nicht, dass ich einen Romno-Hintergrund habe, denn das ist mir wichtig.

Mit den RPCen entsteht gerade eine Bewegung junger Leute, die mit dem Bildungsaufbruch ernst machen, einen eigenen Kopf und eine eigene Stimme haben.

Die Basis, das sind die lokalen Clubs. Sie treffen sich regelmäßig und sind offen für alle, die ernsthaft mitmachen wollen. Sie legen ihr Programm selbst fest; hierfür gibt für den Jahresverlauf einen gemeinsamen Themenrahmen, z.B. „Helle Köpfe“, das sind Bildungsthemen, oder „Dem Hass keinen Raum geben“ und „Roma Day goes on“. Die Clubs sind Teil der aktiven Minderheit, mit gutem Kontakt zu den Älteren, mit der Teilnahme an wichtigen Gedenk- und Erinnerungsveranstaltungen und mit sichtbaren Aktivitäten „vor Ort“.

Alle lokalen Clubs – die schon bestehen und die sich gründen wollen – gehören zum bundesweiten RPC-Netzwerk mit gemeinsamen Treffen. Die in der Corona-Krise entwickelten online-Formate – mit einer sehr erfolgreichen Hybrid-Veranstaltung aus Erfurt – werden weiter genutzt, damit ein zeitlich dichter Austausch zwischen den Clubs möglich ist. Persönliche Treffen sind aber unverzichtbar und es gibt sie zu verschiedenen Anlässen.

Jährliches Highlight ist die große bundesweite Bildungsreise „Sommertage in…“. 

Premiere hatte dieses Format Anfang August 2021 in Berlin, anlässlich der Gedenkfeier für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma. Im Sommer 2022 fand das Treffen in München statt, im Oktober 2023 (diesmal also: Herbsttage) in Kassel. Jeweils an einem Wochenende gibt es Begegnungen, Erkundungen des Lebens und der Orte der Verfolgung der Sinti und Roma, aber auch die Planung der Clubarbeit für die nächste Zeit und natürlich auch gemeinsames Essen, Musik und viel Lebensfreude.

RomnoPowerClub ist ein Projekt der Hildegard-Lagrenne-Stiftung, vor allem kontinuierlich gefördert von der Dohle-Stiftung.

Sachbericht: Bildungsreise des RomnoPowerClubs nach Kassel

Beratung

Die Hildegard Lagrenne Stiftung bietet unterschiedliche Beratungsangebote für verschiedene Personengruppen an. Erfahren Sie hier mehr.

Förderung

Die Hildegard Lagrenne Stiftung fördert Bildungswege von Menschen mit Romno-Hintergrund.

Qualifizierung

Wir unterstützen dabei Ressourcen und Potenziale von Einzelnen und Organisationen der Sinti und Roma zu entfalten.

Categories: Projekte